Soft Moss

Entdeckt beim Winter-Spaziergang in der Umgebung von Stuttgart: Moos auf Bäumen. Die Bilder mussten allerdings etwas nachgeschärft werden, da ich kein Macro-Objektiv besitze (und mich nicht an Minimal-Abstände halten wollte…). Aber ich mag die Moos-Bilder trotzdem. Kann ich behaupten, die Unschärfe sei gewollt? Bei den kleinen Versionen fällt es ja zum Glück auch nicht so auf.

// Discovered on a winter walk near Stuttgart: Moss on trees. Had to re-sharpen the pictures in the post-editing process a bit, since I’m lacking a Macro-lens (and didn’t care about minimum distance…). But I like the moss pictures anyway. Can I say the lack of defintion was on purpose? In the small versions it doesn’t stand out that much, at least.

moss

moss

Heute will ich mal etwas total Neues ausprobieren – Khinkali kochen, ein traditionelles georgisches Gericht: Teigtaschen gefüllt mit Fleisch, Kartoffeln oder Pilzen, ähnlich den italienischen Ravioli oder den Schwäbischen “Maultaschen” :D – Ich hab noch keine Kultur entdeckt, die nicht mindestens ein Rezept dafür hat, wie man Fleisch in Teig verstecken kann ;-).

Da ich mich vegan ernähre und wir in Georgien Khinkali mit Kartoffeln hatten, werde ich diese Variante ausprobieren und hoffentlich funktioniert der Nudelteig auch ohne Ei. Wie ihr oben im Link zu meinem neu entdeckten Lieblings-Georgien-Blog sehen könnt, ist die Herstellung der Khinkali etwas komplizierter… Und ich bin leider überhaupt keine Küchenfee, ich habe noch nie selbst Teig oder Nudeln oder Teigtaschen gemacht oder überhaupt irgend etwas mit irgend etwas gefüllt. Also als erstes brauch ich jetzt ein Bier und dann bereite ich mich auf dieses Abenteuer vor… :-)

// Today I want to try out something completly new – cooking Khinkali, a traditional Georgian dish: dumplings stuffed with meat, potatoes or mushrooms, similar to the Italian Ravioli or the German-Schwäbische “Maultaschen” :D – I haven’t discovered any culture on earth yet that doesn’t have at least one receipt on how to hide meat in dough ;-).

Since I’m vegan and we had Khinkali stuffed with potatoes when we visited Georgia, I will try out this version and hopefully the dough will be fine without the eggs. As you can see above in the link to my newly discovered favourite Georgia-related blog, the process in making this dumplings is kind of complicated… And I’m far away from being a kitchen-hero, in fact, I never did any dough before or any dumplings or stuffed anything with anything. So first of all I need some beer and prepare for this adventure… :-)

Have a wonderful day!

Advertisements
This entry was posted by pixelmaedchen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: